Qualitätsmanagement

Grundlage für das Qualitätsmanagementsystem der Berufsfachschule Nidwalden bildet die Normenreihe der DIN EN ISO 29990 („Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung - Grundlegende Anforderungen an Dienstleister“).

Die Berufsfachschule Nidwalden beschränkt die Dokumentation auf die Darstellung derjenigen Prozesse und Beschreibungen, die für Betrieb, Organisation und Entwicklung qualitätsrelevant sind. Das QM-System bezieht sich ausschliesslich auf die Bereiche der Berufsfachschule, vom Geltungsbereich ausdrücklich ausgeschlossen sind die Instandhaltung der Gebäude (Schulhaus, Schulräume, Sporthalle) und Aussenanlagen.Unser Managementsystem ist bestimmt durch die einschlägigen gesetzlichen und behördlichen Erlasse von Bund und Kanton. Im Zentrum steht unser Leitbild und dessen Umsetzung im Bildungsalltag. Das Leitbild enthält die Aussagen über die wichtigsten Ziele sowie über die Grundbedingungen ihrer Realisierung. Die Operationalisierung der grundlegenden Ziel- und Aufgabenstellungen unserer Schule ist Gegenstand der strategischen Planung und Entwicklung. Deshalb bildet die inhaltliche Struktur des Leitbilds die Richtschnur für des QM-System.

Die Schulleitung unterstützt das Managementsystem und prüft dessen kontinuierliche Weiterentwicklung im Rahmen der jährlichen Schulleitungsreview. Die aktuelle, von der Schulleitung freigegebene Version des Managementhandbuchs und der weiterführenden Prozessbeschreibungen steht allen Mitarbeitern im Intranet zur Einsicht zur Verfügung.

Die Schulleitung erklärt das QM-System für alle Mitarbeitenden der Schule für verbindlich. Von den Mitarbeitenden wird erwartet, dass sie das QM-System durch ihr Verhalten und Handeln unterstützen und kontinuierlich verbessern. Wir danken allen Mitarbeitenden für ihren Einsatz und die Kooperationsbereitschaft im Dienste unseres Leitbilds.

Stans, August 2016

BERUFSFACHSCHULE NIDWALDEN
Schulleitung